DIY Kaktus-Pins für Korkwände

DIY Kaktus-Pins für Korkwände

Heute gibt es ein kleines Erweiterungs-DIY zu meinem Ikea-Hack von letzter Woche hier. Normale Pins für die Pinnwand waren mir dann doch zu langweilig, und ich wollte unbedingt mal mit Fimo arbeiten. Bisher hatte ich nur mit normaler Modelliermasse gearbeitet. Gesagt getan… Da ich ein absoluter Sukkulenten- und Kakteen-Fan bin, wollte ich mich daran probieren :) Ich hoffe, euch gefällt das Ergebnis und die Anleitung.

DIY Kaktus-Pins für Korkwände aus Reißzwecken und Fimo

Was braucht man?

♥ Fimo Modelliermasse
♥ flache Reißzwecken
♥ Modellierwerkzeug (Löffel, Messer, Gabel tun es auch ;) )
♥ Kleber

Für das DIY Kaktus-Pins für Korkwände benötigt man Fimo und Reißzwecken.

So gehts…!

Ich habe versucht jeden einzelnen Schritt zu dokumentieren, allerdings könnt ihr eurer Kreativität dabei freien Lauf lassen. Vor allem bei Pflanzen gibt es unendlich viele Möglichkeiten sie darzustellen. Das wichtigste ist, dass ihr darauf achtet, dass eure modellierten Kakteen groß genug sind, dass sie die Reißzwecken bedecken, damit sie am Ende nicht vorgucken.

Schritt für Schritt Anleitung für das Modellieren eines Kaktus aus Fimo für das DIY Kaktus-Pins für Korkwände

1. Zuerst sollte ihr die Fimo-Masse etwas in den Handflächen kneten, damit es etwas weicher wird und dann zu einer Kugel formen.

2. Die Kugel drückt ihr platt und drückt leicht eine Reißzwecke mit der Fläche ein, damit ihr eure Kakteen groß genug modelliert; nicht zu doll reindrücken, damit ihr den Abdruck wieder wegbekommt, er ist nur zur Orientierung

3. Nun könnt ihr abhängig von eurer Markierung die Größe und Form eurer Kaktus bestimmen und ‚zeichnen‘; denkt daran, dass am Ende noch ein Topf dazukommt, daher verlängert den Kaktus etwas nach unten, je nachdem wie groß der Topf werden soll

4. Wenn ihr zufrieden mit der Größe und Form seid, ’schneidet‘ die überschüssige Modelliermasse ab und formt die Ränder etwas nach

5. Nun wird der Topf geformt, dazu rollt ihr wieder Fimo zwischen euren Handflächen zu einer Kugel, drückt diese platt und legt sie mit einer geraden Kante über den unteren Teil eures Kaktus

6. Dann wird die überschüssige Modelliermasse des Topfes abgetrennt

7. Ich habe noch einige Feinheiten eines Kaktus hinzugefügt, auch hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ich habe ein helleres Grün in feine Würstchen gerollt und die dann längst entlang des Kaktus vorsichtig angebracht

8. Mein Kaktus hat auch noch eine Blüte bekommen. Auch da sind alle möglichen Formen möglich, probiert euch einfach mal aus. Wenn ihr z.B. kleine rosenförmige Blumen haben wollt, könnt ihr Fimo platt drücken und dann zu einer Rolle eindrehen und eine Scheibe abschneiden

Ich habe mich dazu entschieden, jeden Kaktus anders zu gestalten :)

Nun müssen eure modellierten Kakteen noch ausgehärtet werden, dazu werden sie für max. 30 Minuten bei 110°C im Backofen gelegt. Haltet euch dazu am besten an die Angaben auf der Verpackung.

Für das DIY müssen die ausgehärteten Kakteen auf die Reißzwecken geklebt werden.

Sobald die Kakteen ausgekühlt sind, können die Reißzwecken auf der Rückseite befestigt werden. Davor mussten bei meinen Reißzwecken allerdings die weißen Hüllen entfernt werden. Die könnt ihr im Normalfall einfach abschneiden und dann abfummeln.

DIY Kakteen aus Fimo modelliert auf Reißzwecken kleben

Nun müssen sie nur noch auf der Rückseite festgeklebt werden und sobald der Kleber trocken ist, können sie auch schon verwendet werden.

Ergebnis DIY Kaktus-Pins auf einer Pinnwand

DIY Kaktus-Pins aus Fimo für Korkwände

Viel Spaß beim Nachmachen :) Ich wünsche euch noch einen schönen, kreativen Tag ♥

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken