DIY Rustikale Fotohalter aus Holz

DIY Rustikale Fotohalter aus Holz

Für heute habe ich mir ein ganz schnelles, minimalistisches und rustikales DIY überlegt. Ich mag einfache Dinge, die doch viel Wirkung haben. Weniger ist häufig mehr, das stimmt schon. Ich muss zugeben, dass ich Menschen bewundere, die eine sehr minimalistisch eingereichtete Wohnung haben und nicht viel Klimbim anhäufen. Ich bin jemand, der sehr schnell an Dingen hängt und sie dann nur schwer wegwerfen kann. Es hat sich immerhin schon soweit geändert, dass ich es nicht komplett in der Wohnung verteile, sondern in Kisten sammel, falls ich es nochmal brauche. Aber auch daran arbeite ich :) Hat dazu vielleicht jemand Tipps?

Anzeige

Abgesehen vom Minimalistischen, liebe ich DIYs aus Naturmaterialien. Naturmaterialien strahlen immer eine gewisse Ruhe und Gemütlichkeit aus, daher eignen sie sich perfekt für Deko. Heute zeige ich euch, wie ihr aus Holzscheiben tolle Fotohalter machen könnt.

Für das DIY braucht ihr:

Holzscheiben
Fotohalter aus Draht
Hammer
Nagel

Affiliate Link

Metalldrähte Memo Clip Fotohalter

So geht’s…

Um den Fotohalter in die Holzscheibe stecken zu können, muss mit einem Nagel ein Loch in die Holzscheibe gehauen werden. Wichtig ist, dass der Nagel etwa so dick ist, wie der Draht des Fotohalters.

Ihr müsst den Nagel nicht komplett durchhauen, hört einfach auf, sobald ihr das Gefühl habt, dass ihr ihn gleich durchgeschlagen habt.
Der Nagel muss nun wieder rausgezogen werden. Das könnt ihr mit einer Zange machen oder wie ich, mit der Rückseite des Hammers.

Nun muss nur noch der Fotohalter in das Loch gesteckt werden. Ihr braucht keinen Kleber, solange der Nagel etwa so dick war wie der Fotohalter.

Jetzt fehlen nur noch Erinnerungsfotos, Postkarten, o.ä.

Die hübschen Postkarten haben wir letztes Jahr in Amsterdam im Botanischen Garten gekauft Ich liebe sie :)

 

 

Anzeige