DIY Türstopper aus Beton

DIY Türstopper aus Beton

Auf meinen Social Media Kanälen habt ihr es vielleicht schon gesehen… Es gibt nun auch DIY Videos von mir, okay, lassen wir die Kirche im Dorf, es gibt ein DIY Video von mir :D Aber es werden auf jeden Fall noch einige folgen. Hätte ich gewusst wie viel Spaß es macht, sie zu produzieren, hätte ich schon viel früher angefangen. Die ganzen fummeligen Schnitt- und Animationsarbeiten hat mein Herzmann für mich gemacht, aber da werde ich mich die kommende Zeit auch noch reinarbeiten.

In dem heutigen DIY geht es um Türstopper aus Beton. Vor allem im Sommer will man die Wohnung auch mal ordentlich durchlüften und da macht es nicht so viel Spaß ständig die knallenden Türen wieder zu öffnen. Bei unseren letzten längeren Aufenthalt in Amsterdam hatten wir uns im Shop des Botanischen Gartens eine süße Schildkröte aus Leder gefüllt mir Sand gekauft. Aber wie die meisten Wohnungen, hat auch unsere mehr als eine Tür, daher mussten mehr Türstopper ran. Was eignet sich da schon besser als Beton, der schwer ist, im Moment absolut im Trend liegt und kinderleicht zu verarbeiten ist?

DIY Anleitung für einen Beton Türstopper mit Henkel

Du brauchst:

♥ einen Kaffee-Becher To Go aus Pappe (Recycling!)
♥  Betonmischung (schon fertig oder selbst anmischen)
♥  Wasser
♥  Strohhalm oder einen Holzstab
♥  Rührschüssel
♥  Vaseline
♥  Baumwollfaden
♥ Schleifpapier
♥  zum Dekorieren: Acrylfarbe, Pinsel, Kleber, Dekoelemente wie Spitze, Baumwollfaden o.ä.

So geht’s…

  1. Den Kaffee-Becher mit Vaseline einschmieren, damit ihr später den Betonklotz besser wieder aus dem Becher bekommt.
  2. Die Betonmasse anmischen: Beton-zu-Wasser-Verhältnise 10:1 (schaut dazu ggf. auf die Verpackung).
  3. Henkel anfertigen: Dazu 9 Baumwollfäden zuschneiden und diese dann flechten (pro Strang 3 Baumwollfäden) bis ihr die gewünschte Länge erreicht habt.
  4. Betonmasse in den Kaffee-Becher gießen und den Henkel in die Masse drücken und fixieren, damit der Henkel nicht umkippt. Ich habe einfach einen kurzen Strohhalm zwischen Henkel und Becher geklemmt. Sobald der Beton angetrocknet ist, könnt ihr den Strohhalm auch entfernen.
  5. Die Masse muss 24 Stunden durchtrocknen. Danach könnt ihr den Becher vorsichtig aufschneiden und entfernen. Entfernt am besten die Vaseline mit einem Küchentuch. Dann noch die Ecken etwas rund schleifen mit dem Schleifpapier, damit sie nicht so scharfkantig sind.
  6. Den Türstopper dekorieren. Da sind der Kreativität natürlich wie immer keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für eine Spitzenbordüre und dem Umwickeln mit dem Baumwollfaden entschieden. Lasst euch inspirieren und legt los :)

 

DIY Türstopper aus Beton mit Henkel und Spitzenverzierung

DIY Idee Türstopper auf Beton mit Henkel aus geflochtenem Baumwollfaden

 

Merken

Merken

Merken

Merken