We Are Knitters – Der Abruzzo Sweater

Hallo meine Lieben 🙂

in letzter Zeit ist so einiges passiert, daher gab es von mir auch nicht so viel zu hören. Mein Arbeitsvertrag wurde um ein weiteres Jahr verlängert, nun arbeite ich an einer Entfristung und ich bin nun verlobt. Wer mich auf Instagram verfolgt, hat das sicher auch schon mitbekommen. Hach ich bin so glücklich. Das heißt, es wird jetzt sicher auch viel Hochzeitskram auf dem Blog geben. Zur Zeit ist noch nicht ganz klar, wann wir heiraten, ob 2018 oder 2019, aber ich denke bis Ende Juni wird sich das entscheiden. Unsere Traumlocation haben wir auf jeden Fall schon gefunden, daher hängt es nun nur noch von den verfügbaren Terminen ab. Das ist alles so aufregend. Ich habe auch schon so viele Deko-Ideen. Mal schauen, was davon wirklich umsetzbar ist. Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Nun aber zum heutigen Post. Auf Instagram habt ihr sicher schon gesehen, dass ich nun schon einige Stricksets von We Are Knitters ausprobiert haben. Ich liebe es, vor allem in den Wintermonaten, mich gemützlich aufs Sofa zu kuscheln und ein wenig zu stricken. Heute möchte ich euch ein Strickset von WAK – den Abruzzo Sweater – vorstellen.

Das Strickset

 

Der Abruzzo Sweater wird aus Pima-Baumwolle mit einer Nadelstärke 5 gestrickt. Für die Größen S und M erhaltet ihr 5 Knäule, für die Größen L und XL für einen Aufpreis von 8 Euro 1 Knäuel mehr. Die gelieferte Wolle reicht vollkommen aus. Ihr braucht euch keine Sorgen machen, dass sie nicht reicht. Bisher war bei beiden Projekten, die ich zuende gestrickt habe noch eine Menge Wolle am Ende übrig, so habt ihr auch ein wenig Spielraum was die Maschen- und Reihenanzahl angeht.

In einem Strickset ist alles enthalten, was ihr benötigt: Die Stricknadeln (ihr könnt die Sets auch ohne bestellen, wenn ihr schon welche habt, dadurch spart ihr ~10 Euro pro Set), ausreichend Wolle mit super Qualität, die Anleitung in verschiedenen Sprachen, eine Sticknadel (zum Vernähen der Fäden und zum zusammennähen der Einzelteile) und ein We Are Knitters Stofflabel.
Schön ist auch, dass für jedes Strickprojekt das Strickniveau, das nötig sein wird, um das Projekt zu beenden auf der Seite angeben ist. So könnt ihr etwa abschätzen, ob das Strickset etwas für euch ist.

Der Zeitaufwand

Wie lange ihr für ein Projekt braucht, hängt von dem Strickset ab, aber natürlich auch von eurem Strickniveau, wie auch die Zeit die ihr investiert. Ich habe für den Sweater etwa einen Monat gebraucht. Habe allerdings auch nicht durchgängig gestrickt sonder es immer wieder mal weggelegt. Ich muss auch zugeben, dass ich den letzten Teil, das Zusammennähen der Einzelteile, immer sehr nervig finde und teilweise etwas vor mir herschiebe. Ein Hoch auf die Faulheit 😀

Die Anleitung

Die Anleitung ist verständlich geschrieben und zu Beginn ist immer angegeben, welche Techniken für das Projekt benötigt werden. So kann man sich ggf. schon davor bei Youtube ein paar Videos angucken, sollte eine Technik dabei sein, die ihr noch nicht könnt. Auch We Are Knitters hat eigene Videos auf ihrem Blog, wo sie alle Techniken vorstellen und erklären.
Ab und an wirken die Anleitungen konfus, aber eigentlich sind sie gut strukturiert, man muss sich nur an das System gewöhnen. Ich habe mir mit Bleistift immer ein paar Notizen an den Rand geschrieben, um nicht den Überblick zu verlieren. Daher lest euch am besten die Anleitung zuvor erstmal durch und macht euch ggf. Notizen. Es ist sehr ärgerlich, wenn man Reihen wieder auftrennen muss, weil man sich verstrickt hat, vor allem bei Mustern. Hängt vermutlich auch immer ein bisschen vom Strickset ab.

Ich bin mit dem Ergebnis des Abruzzo Sweaters sehr zufrieden. Die Wolle ist super kuschelig und er trägt sich wirklich sehr gemütlich. Allerdings rate ich allen, die etwas Größer und schlank sind (ich bin 175 cm groß) immer die Größe zu wählen, bei der man eine Wolle mehr zugesandt bekommt. So kann man ggf. das Oberteil ansich, aber auch die Ärmel länger stricken. Ich weiß nicht, ob es nur mir so vorkommt, aber die Oberteile sind meist sehr kurz und ich habe fast immer noch ein paar Reihen mehr gestrickt. Aber das ist natürlich auch das schöne am Stricken, man ist sehr flexibel und kann ein Oberteil an die eigene Größe anpassen.

Das Fazit

Insgesamt bin ich wirklich positiv überrascht. Ich war erst etwas abgeschreckt vom Preis, aber es hat immer so viel Spaß gemacht die Sets zu stricken und sind wir mal ehrlich… gute Wolle ist immer teuer, von daher ist der Preis auch gerechtfertig und We Are Knitters hat häufig Rabattaktionen, schaut einfach mal auf ihrer Facebook Seite vorbei. Zur Zeit arbeite ich an meinem 3. Projekt, einem Cardigan und es wird sicher nicht mein letztes Projekt von WAK sein.  We Are Knitters hat auch eine große Auswahl immer passend zur aktuellen Saison. Die Modelle sind auch modern und an den neusten Style angelehnt. Es ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei.

 

Schreibe einen Kommentar