DIY Lavendel Duftsäckchen nähen

DIY Lavendel Duftsäckchen nähen

So, nun nach einer relativ langen Pause, hört ihr auch mal wieder was von mir. Wie versprochen möchte ich euch nun noch ein paar Duftsäckchen zeigen, die ich in der letzten Woche genäht habe. Ich konnte mich ein wenig austoben, weil ich mir bei Tchibo [Werbung, da Markennennung] ein paar süße Stoffe und eine Loch- und Nietenzange gekauft habe.

Anzeige

DIY Duftsäckchen selber nähen in Form eines Herzens, einer Erdbeere und einer Wolke

DIY Lavendel Duftsäckchen nähen als Eule und wiederbefüllbar

Für das DIY brauchst du:

♥ Stoff / Stoffreste
♥  Knöpfe
♥ getrockneten Lavendel
♥  Nadel & Faden
♥  Schere
♥  Nietenzange und Nieten

Und so geht’s…

Wie ihr seht, beim Duftsäckchen nähen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, alles ist möglich. Am besten zeichnet man sich erstmal auf, was man nähen möchte und gestaltet sich eine Nähvorlage. Denkt daran, dass ihr immer einen kleinen Rand einkalkulieren müsst, wenn ihr eure Vorlage auf den Stoff bringt und sie dann ausschneidet. Wenn ihr das gemacht habt, dann legt ihr die zwei Stoffstücke, die ihr zusammennähen wollt mit der ‘schönen’ Seite aufeinander, so dass die ‘nicht so schöne’ Seite zu euch zeigt und fixiert sie mit Stecknadeln. Dann näht ihr entlang eurer aufgemalten Vorlage. Kurz bevor ihr beide Stoffstücke vollständig zusammengenäht habt, wendet ihr die Innenseite, also die ‘schöne’ Seite, nach außen und befüllt dann das Säckchen mit Lavendel.

DIY Anleitung Duftsäckchen in Herzform nähen

Wollt ihr, so wie ich das gemacht habe, ein Nietenloch zum Aufhängen in euer Säckchen stanzen, dann macht das bevor ihr das Säckchen befüllt. Zum Ende näht ihr auch noch die kleine Öffnung zu und fertig ist das kleine Duftsäckchen.

Vorsicht! Solltet ihr keine symmetrische Vorlage haben, wie z.B. meine Wolke, dann denkt daran, dass ihr beim Aufmalen auf den Stoff, spiegelverkehrte Stoffstücke anfertigt, damit auch beide so aufeinander passen, dass jeweils immer die ‘schöne’ und ‘nicht so schöne’ Seite in die selbe Richtung zeigen (ich hoffe ihr versteht, was ich meine). Also dreht einfache einmal eure ausgeschnittene Papiervorlage um, wenn ihr das zweite Stoffstück auf den Stoff zeichnet.

Ein komplett geschlossenes Duftsäckchen ist die eine Variante, die ich genäht habe. Diese hat einen Nachteil, nämlich, dass man den Lavendel nicht austauschen kann, sobald er nicht mehr duftet, dann kann man ihn nur noch mit ätherischen Ölen besprühen.
Die andere Variante, ist ein wiederbefüllbares Duftsäckchen. In meinem Falle habe ich das mit einem Knopfverschluss gelöst.

DIY Nähanleitung Duftsäckchen als Briefumschlag

Ich wollte eine Art Briefumschlag nähen. Dafür habe ich zwei verschiedene Stoffe benutzt. Damit die Kanten schön aussehen, habe ich sie an den betreffenden Stellen umgenäht. Da das auch Kanten sind, die man sieht, sollte man, vor allem wenn man per Hand näht, darauf achten, dass man relativ gleichmäßig näht. Dazu benutze ich immer einen kleinen Trick, damit die Einstiche immer den selben Abstand haben:

DIY Nähtipp für gleichmäßige Nähte

Bevor ich dann das Säckchen befüllt habe, habe ich mich um den Knopf und das Knopfloch gekümmert. Zuerst habe ich das Säckchen auf die richtige Seite gestülpt und mir eine passende Stelle für den Knopf gesucht und ihn angenäht (denkt daran, ihn nicht zu fest an den Stoff zu nähen, damit er noch in das Knopfloch passt). Dann habe ich geschaut, wo dementsprechend das Knopfloch hin muss und habe einen Knopfgroßen Schlitz in den Stoff geschnitten. Damit nun der Stoff an der Stelle nicht ausfranzt, habe ich die Kante vernäht, in dem ich immer von oben mit der Nadel eingestochen habe, die Nadel durch den Knopfschlitz geführt und sie dann durch die entstehende Schlaufe gezogen habe.

DIY Nähanleitung für ein Knopfloch

Ich hoffe, es hat euch gefallen (:

Viel Spaß

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier und da findet ihr Werbung auf Yeah Handmade.
Was für Werbung und wie ich diese kennzeichne, findet ihr HIER