DIY Makramee Pflanzenampel

DIY Makramee Pflanzenampel

Wie ihr seht gibt es endlich das neue Design. Es ist seit Ostersonntag online und ich bin immernoch recht zufrieden, vor allem, weil ich bis vor einigen Monaten noch nie mit CSS und PHP gearbeitet hatte. Mit ein bisschen Zeit kann man sich da aber ganz gut reinfuchsen. Trotzdem kann es manchmal sehr frustrierend sein, wenn es nicht so klappt, wie man es gerne hätte. Aber jetzt ist es ja endlich geschafft…

Anzeige

Ich weiß ja nicht, wie ihr zu Makramee Pflanzenampel steht, aber ich finde sie wirklich wunderschön. Auf Pinterest und Instagram findet man auch so viele Varianten davon. Jetzt, wo ich bald wieder arbeiten gehe, möchte ich endlich mit meinem Freund in eine größere Wohnung ziehen. Im Moment wohnen wir in einer 1-Zimmerwohnung, was auf dauer anstrengend werden kann. Dann ist auch noch die Mieze da und da wäre ein bisschen mehr Platz schon praktisch. Und für die neue Wohnung wollte ich jetzt schonmal ausprobieren, was das beste Material für solche Makramee Pflanzenampeln ist. Damit ich dann schonmal vorbereitet bin und mir darüber nicht mehr der Kopf zerbrechen muss.

Urban-Jungle-Makramee-Pflanzenampel-Anleitung-selbstmachen

Ich habe zwei verschiedene Wollarten getest und ein Paketband. Eigentlich wollte ich auch mit Stoffresten arbeiten, wieso ich das nicht gemacht habe, dazu komme ich später.
Bei der Wolle habe ich einmal eine recht elastische, dicke Wolle und eine dünne, kaum elastische Sockenwolle ausprobiert.

Wolle-Makramee-Sockenwolle-Stricken-Paketschnur

Erstmal möchte ich euch zeigen, wie man eine ganz einfache Pflanzenampel baut. Zum Schluss erzähle ich euch dann, was mir bei den einzelnen Materialien aufgefallen ist und welches mein Favorit ist.

Makramee-Blumenampel-Wolle-basteln

Zuerst braucht ihr 8 gleichlange Fäden, die etwa 90-100 cm lang sind, das hängt aber natürlich auch davon ab, wie groß euer Topf ist und wie eure Vorlieben sind. Dann fangt ihr mit einem Knoten aus all den Bändern an. Die kurze Seite der Fransen sollte etwa 10 cm lang sein, ihr könnt sie aber auch später noch stutzen. Einfach um sicher zu gehen, dass die ganze Sache am Ende auch hält, vor allem auch etwas schwerere Töpfe, habe ich mich bei dem unteren Knoten für einen Achterknoten entschieden, weil ich das Gefühl habe, dass der stabiler ist, als ein normaler Knoten.
Wer den Achterknoten nicht kennt, so wird er gemacht:

Wolle-Makramee-Blumenampel-Anleitung-selbstgemacht

Wolle-Makramee-Pflanzenampel-Achter-Knoten

Das Ende wird nun von oben in die obere Schlaufe gesteckt und festgezogen ergibt das den Achterknoten:

Achter-Knoten-Pflanzen-Ampel-Makramee-Wolle

Nun teilen wir die 8 Bänder in 2er Gruppen auf und knoten diese Bänderpärchen jeweils mit einem normalen Knoten zusammen. Wenn euch der Achterknoten gefällt, dann könnt ihr natürlich auch diesen dafür verwenden. Wie nah die Knoten an dem Hauptknoten liegen, hängt von der Größe eures Topfes ab, probiert es einfach mal aus.

Wolle-Makramee-Pflanzenampel-knoten-Anleitung

Makramee-Blumenampel-diy-Anleitung-Wolle

Nun wird jeweils ein Band aus einem Strang mit einem Band aus dem Nachbarsstrang verknotet, damit eine Art Netz ensteht.

Makramee-Pflanzenampel-knoten-Anleitung

Makramee-Blumenampel-diy-selbstgemacht

Makramee-Pflanzenampel-selbstmachen-knoten-Kaktus

Jetzt fehlt nur noch oben ein Knoten, wo ich mich wieder für einen Achterknoten entschieden habe. An diesem Knoten wird später die Ampel aufgehängt.

Wem das zu langweilig ist, der kann die verschiedensten Knoten- und Häkeltechniken anweden, um diese Ampeln ganz individuell zu gestalten. Auch mit Perlen u.ä. kann man die Sache aufpeppen. Bei meiner Makramee Pflanzenampel aus Sockenwolle habe ich die Aufhängung noch mit Knötchen verziert, dazu macht ihr mit dem einen Band ganz viele Knoten hintereinander um das andere Band. Dabei entsteht etwas, was einer Wendeltreppe sehr ähnlich sieht. Denkt aber daran, dass bei solchen Verzierungen auch länger Bänder am Anfang gewählt werden müssen.

Kaktus-Makramee-Blumenampel-Anleitung-Urban-Jungle

Sockenwolle-Makramee-knüpfen-Pflanzenampel-Knötchen

Makramee-Blumen-Ampel-knüpfen-Tillandsien

Makramee-Blumenampel-Urban-Jungle-Anleitung-Tillandsie

Bei meiner Ampel aus Paketband habe ich die herunterhängenden Bändchen zum Teil geflochten und einen großen Holzknopf integriert.

Makramee-Kaktus-Ampel-Paketschnur-Holzknopf-Urban-Jungle

Ihr seht auch, dass ich bei dem Paketband duchgängig Achterknoten verwendet habe.

Nun zu meinem Urteil. Vom Aussehen her, gefallen sie mir alle. Aber von der Verarbeitung her gab es schon deutliche Unterschiede. Ich muss sagen, dass das Paketband sehr störrisch war und da das Verknoten der einzelnen Bänder manchmal sehr fummelig ist, war das sehr hinderlich. Aber ich denke, für sehr schwere Töpfe (wenn man sowas überhaupt an die Decke hängen möchte) beitet sich Paketband vermutlich am besten an, weil es sehr stabil ist.
Für leichte bis mittelschwere Töpfe würde ich allerdings immer Wolle nehmen. Man konnte sie fantastisch verarbeiten. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob man elastische oder nicht elastische Wolle benutzt. Das ist sogar noch ein großer Pluspunkt für die Wolle, man hat so eine große Auswahl, sei es Farbe, Dicke, Elastizität, usw. Und wenn man eh häufig mit Wolle arbeitet, dann hat man auch immer genug Wollreste Zuhause, die sich perfekt dafür eignen. Außerdem möchte ich später in meiner Wohnung nicht nur solch einfache Ampeln haben, wie ich sie euch heute hier gezeigt habe, sondern auch etwas raffiniertere mit schönen Häkelein, und da ist Wolle eh die beste Wahl.
Ich hatte auch Lederbänder oder Kordeln als mögliche Materialien im Kopf, aber die sind im Vergleich zu Wolle recht teuer, was der Grund war, wieso ich mich dagegen entschieden habe.

Ich hatte oben geschrieben, dass ich auch die Variante mit den Stoffresten ausprobieren wollte. Aber da es mit der Wolle so gut funktioniert hat, war meine Entscheidung schon getroffen, welches Material ich benutzen werde. Trotzdem sind Stoffreste natülich eine tolle Idee, um alte Klamotten zu recyclen.

Ich werde euch meine endgültigen Makramee Ampeln natürlich auch noch zeigen, sobald sie in der neuen Wohnung hängen, aber dazu muss ich erstmal mit der Arbeit anfangen und wir müssen natürlich auch erstmal eine Wohnung finden :D…

Noch ein kleiner Tipp am Ende: Ich habe mich am Anfang etwas doof angestellt beim Reinstellen der Töpfe. Legt die Makramee Ampel flach auf den Tisch und breitet das geknotete Netz soweit es geht aus und stellt den Topf in die Mitte, so dass der untere Hauptknoten etwa in der Mitte des Topfes liegt, dann nehmt die 4 tragenden Bänderpärchen nach oben und hebt die Ampel vorsichtig hoch. Nun könnt ihr alles noch in die richtige Lage zuppeln. Fertig!

Merken

Merken

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier und da findet ihr Werbung auf Yeah Handmade.
Was für Werbung und wie ich diese kennzeichne, findet ihr HIER