DIY Schlüsselanhänger aus Leder

DIY Schlüsselanhänger aus Leder

Vor einiger Zeit hatte ich mir ein paar Lederreste im Internet bestellt. Dass man daraus süße Ohrringe machen kann, habe ich euch ja schon in den Valentinstagswoche gezeigt. Nun habe ich mir gedacht, dass man daraus auch einen schönen Schlüsselanhänger machen kann. Als ich letztens bei H&M (Werbung, da Markennennung) war habe ich nämlich einen hübschen gesehen, den man super leicht selber machen kann, wieso sollte man dann dafür viel Geld ausgeben :)

Anzeige

IMG_4405
Und so sieht es aus, wenn die Mieze das Foto crasht :D, hauptsache ihre Beinchen sind scharf…

Also was brauchen wir für solch einen Anhänger:

♥ Lederreste
♥ Textilkleber
♥ Schere
♥ Lineal (am besten ein Geodreieck)
♥ Schlüsselring

anleitung-01

[Werbung, da Marken erkennbar]

Als erstes überlegt ihr euch, wie groß euer Anhänger werden soll. Meiner hat eine Gesamtllänge (ohne Anhängerschlaufe) von 11 cm, der obere Rand hat 2 cm und die Fransen sind 9 cm lang. Also zeichnet ihr ein Rechteck mit der Breite eurer gewünschten Gesamtlänge auf das Leder und unterteilt es in den oberen fransenlosen Rand und in den Fransenbereich. Um zu gucken, wie lang euer Rechteck sein soll, könnt ihr das Leder ja mal probehalber zusammenrollen. Mariert euch die gewünschte Dicke und ihr wisst wie lang euer Rechteck sein soll, meins war etwa 14 cm breit. Dann zeichnet ihr euch am besten die Fransen in den Fransenbereich, damit ihr sie einigermaßen gerade schneiden könnt (meine sind etwa 0,5 cm breit). Außerdem brauchen wir noch eine Schlaufe. Mein Stück Leder für die Schlaufe ist etwa 0,5 cm breit und etwa 8 cm lang. Dieses Stück wird in der Mitte ‘gefaltet’ und im unteren Bereich zusammengeklebt. Die Schlaufe wird dann an die äußere Kante im oberen Bereich des Rechtecks geklebt. Nun wird dieser obere Bereich etwas mit Kleber eingeschmiert und ihr könnt das Rechteck zusammenrollen. Der Kleber wird dabei entlang der Rollrichtung rausquillen, deswegen braucht man eigentlich gar nicht so viel Kleber. Am besten lasst ihr 1/3 frei im oberen Bereich und guckt erstmal, ob ihr am Ende überhaupt noch Kleber braucht.
Mein Kleber wird komplett durchsichtig, wenn er getrocknet ist, deswegen macht es nicht, wenn er irgendwo rausquillt. An den betreffenden Stellen kann der Kleber einfach etwas verwischt werden, so fusselt das Leder an der Stelle auch nicht so sehr.

IMG_4407

IMG_4412

Dann fehlt eigentlich nur noch der Schlüsselring. Natürlich muss man den Anhänge nicht für einen Schlüssel nehmen, ich denke an einer hübschen Ledertasche sieht das auch schick aus.
Man muss eben nicht immer alles teuer im Laden kaufen :)

Kommt gut ins Wochenende!

Merken

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier und da findet ihr Werbung auf Yeah Handmade.

Was für Werbung und wie ich diese kennzeichne,
findet ihr HIER