DIY Beanie Mütze stricken

DIY Beanie Mütze stricken

Die letzten Tage war so olles Wetter (Aprilwetter lässt grüßen), dass ich mich eigentlich nur unter meine Decke verkriechen und stricken wollte. Genau das habe ich auch getan und heute zeige ich euch, was dabei rausgekommen ist. Ich habe bisher immer nur Mützen gehäkelt und wollte unbedingt mal eine stricken. Da habe ich mich jetzt mal rangewagt. Ich wollte am Ende eine ganz einfache Beanie Mütze haben, ohne viel Schnickschnack, deswegen habe ich mich für eine glatt rechts gestrickte Beanie Mütze entschieden. Ich mag es, dass sich bei diesen Mützen der unter Rand so ein bisschen zusammenrollt, quasi wie ein Bündchen, ohne dass man es speziell stricken muss. Da ich mir nicht so sicher war, was am Ende bei rauskommen würde, habe ich erstmal eine Probemütze aus recht günstiger Acrylwolle gestrickt, damits nicht ganz so schlimm ist, wenn sie doof wird.

Anzeige

 

Was braucht ihr?

♥ etwa 100 g Wolle (es bietet sich Merino, Babyalpaka oder Kashmir Wolle an) Nadelstärke ~4-5
♥ 5 Stricknadeln Nadelstärke ~4 – 4,5
♥ je nach belieben Rundstricknadel Nadelstärke ~4 – 4,5
♥ Sticknadel

Und so gehts…!

Für diese Mütze müsst ihr eigentlich nur rechte Maschen stricken können und Erfahrungen mit einem Nadelspiel zu stricken sind von Vorteil, d.h. über vier Stricknadeln zu stricken. Ihr könnt die Mütze komplett mit Hilfe des Nadelspiels stricken, so habe ich es gemacht, aber ihr könnt auch mit einer Rundstricknadel anfangen und dann in den Abnahmerunden auf ein Nadelspiel wechseln.
Ich habe zuerst meinen Kopf über die Ohren abgemessen, quasi so, wie später die Mütze sitzen soll und habe mit Hilfe der Maschenprobe umgerechnet wie viele Maschen ich anschlagen muss. Bitte denkt daran, dass die Wolle etwas elastisch ist. Mein Kopf hat einen Umfang von 54 cm und ich habe mit meiner Wolle 116 Maschen angeschlagen und diese gleichmäßig auf 4 Stricknadeln verteilt (nicht nötig bei der Rundstricknadel). Dann wird erstmal losgestrickt. Wie schon erwähnt, besteht die Mütze nur aus rechten Maschen. Das macht ihr, bis ihr einen Schlauch mit 18  – 20 cm Länge gestrickt habt. Meine hat jetzt einen Schaft von 18 cm, aber ich denke bei meiner nächsten werde ich 20 cm stricken. Nun kommen die Abnahmereihen, d.h.

1. Reihe: immer 8 Maschen stricken, die nächsten beiden zusammenstricken, wiederholen bis zum Ende der Reihe
2. Reihe: alle Maschen stricken
3. Reihe: immer 7 Maschen stricken, die nächsten beiden zusammenstricken, wiederholen bis zum Ende der Reihe
4. Reihe: alle Maschen stricken
5. Reihe: immer 6 Maschen stricken, die nächsten beiden zusammenstricken, wiederholen bis zum Ende der Reihe
6. Reihe: alle Maschen stricken
… immer so weiter bis
15. Reihe: 1 Masche stricken, die nächsten beiden zusammenstricken, wiederholen bis zum Ende der Reihe
16. Reihe: alle stricken

Nun schneidet ihr den Faden mit 20 cm länge ab und zieht den Faden mit Hilfer einer Sticknadel durch die Maschen und zieht sie zu. Führt dabei den Faden nach innen in die Mütze und verknotet und vernäht ihn dort. Vernäht auch den Faden am Bündchen.

 

 

Ich werde die Mütze auf jeden Fall noch mit Babyalpaka Wolle stricken. Ich mag sie echt gerne, weil man sie auch im Frühjahr noch tragen kann, weil sie mit recht dünner Wolle gestrickt wird.

Also, ran an die Nadeln :)

 

 

Merken

Merken

Anzeige


2 thoughts on “DIY Beanie Mütze stricken”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier und da findet ihr Werbung auf Yeah Handmade.
Was für Werbung und wie ich diese kennzeichne, findet ihr HIER