DIY Zitronenöl selber machen

Ich bin immer wieder auf der Suche nach schnelle DIY Geschenkideen. Letztes Jahr habe ich z.B. zu Weihnachten leckeres Cranberry-Chili-Salz verschenkt, das eine super Last-Minute Idee ist. Eine weitere 5-Minuten-DIY Idee zum Verschenken ist Zitronenöl. Schon vor einigen Jahren habe ich es ebenfalls zu Weihnachten verschenkt. Dieses Mal möchte ich das Rezept mit euch teilen, denn wirklich jeder kann ganz einfach Zitronenöl selber machen. Ihr braucht dazu nur zwei Zutaten und es eignet sich perfekt als Geburtstagsgeschenk, Weihnachtsgeschenk, Gastgeschenk auf einer Hochzeit oder als Mitbringsel für eine Einladung. Worauf ihr bei der Herstellung achten müsst, erkläre ich euch unten im Beitrag.

Anzeige

DIY Zitronenöl aus zwei Zutaten selber machen

 

Zutaten für das Zitronenöl

*Affiliate Links

DIY Zitronenöl aus zwei Zutaten selber machen

Eigenwerbung/Anzeige

 

Rezept: Zitronenöl selber machen

Wascht zuerst die Zitronen ab. Nutzt auf jeden Fall ungespritzt Bio-Zitronen, da wir die Schale für das Öl verwenden.

Nach dem Waschen schält ihr vorsichtig die obere Schicht der Zitronenschale ab. Wichtig! Achtet darauf, dass an der Schale nichts weißes der Schale dran ist. Denn dieser Teil der Schale würde einen bitteren Geschmack verursachen. Ich habe pro 200 ml Öl eine Zitrone geschält. Die Menge der Schale hat natürlich Einfluss auf die Intensität des Zitronengeschmacks.

Die geschälte Zitrone könnt ihr z.B. für euer Infused Water benutzen oder in der Weihnachtszeit für den Zuckerguss ;)

DIY Zitronenöl aus zwei Zutaten selber machen

Danach füllt ihr die Schale in eure Flasche und füllt diese dann mit eurem Öl auf. Ich habe Olivenöl benutzt, aber ihr könnt auch Sonnenblumenöl oder Rapsöl verwenden. Somit ist es bei mir am Ende eigentlich Zitronen-Oliven-Öl.

Rezept Zitronenöl als Geschenk

Rezept Zitronenöl als Geschenk

Nun verschließt ihr die Flasche gut und lagert sie für 1-2 Wochen am besten im Dunklen, bzw. nicht direktem Sonnenschein ausgeliefert. Ich lasse die Schalen immer im Öl, da es eh schnell aufgebraucht wird, aber ihr könnt sie auch heraussieben und ggf. erneut mit Schalen versetzen, wenn ihr noch intensiveren Zitronengeschmack wünscht. Solltet ihr die Schalen am Ende heraussieben wollen, empfehle ich euch, ein anderen Gefäß zum Ziehen zu verwenden und das Öl erst danach in Flaschen zu füllen. Es empfiehlt sich generell eher kleinere Portionen abzufüllen.

Ich habe zum Ende mein Zitronenöl mit einem Dymo-Beschriftungsgerät* beschriftet. Nun kann das Öl auch schon verschenkt werden.

Kleiner Tipp: Ihr könnt auch ein bisschen Bio-Orangenschale hinzufügen, dann wird das Öl ein wenig fruchtiger und milder. Auch das Verfeinern mit Kräutern kann dem Zitronenöl noch den Feinschliff geben.

Rezept Zitronenöl als Geschenk

 

Verwendung von Zitronenöl

Nun fragt ihr euch vielleicht, zu welchen Gerichten man Zitronenöl gut verwenden kann. Es passt super zu sommerlichen Salaten, aber auch zu verschiedenen Gerichten wie Pasta- oder Fisch-, vor allem auch exotische Gerichte. Ihr könnt auch Soßen oder Suppen mit dem Öl verfeinern. Probiert es einfach mal aus.

Rezept Zitronenöl als Geschenk

 

Noch auf der Suche nach einem Geschenk? Wenn ihr Zitronenöl selber machen möchtet, dann pinnt euch doch mein Rezept auf Pinterest:

Rezept Zitronenöl als Geschenk

 

 

Eigenwerbung/Anzeige

 

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.